Müll auf den Weiden

In letzter Zeit müssen wir immer wieder mit Erschrecken feststellen, dass sich unsere Weiden in Müllablagen verwandeln. Da wir sehr bemüht sind, bestes Futter für unsere Pferde zu produzieren und uns die Gesundheit unserer Tiere am Herzen liegt, möchten wir mit den folgenden Bilder aufmerksam machen und um eine ordnungsgemäße Müllentsorgung bitten. Auch wenn sich momentan keine Pferde auf den Flächen befinden, muss diese Art der Müllentsorgung nicht sein!

Schmutz auf den Weiden (1) Schmutz auf den Weiden (2)

Faschings Workout für Pferd&Mensch

Nach einem eisigen Jänner kommt der Fasching mit großen Schritten. Auch die Kursmotivation wurde durch die wärmenden Sonnenstrahlen der letzten Tage geweckt. Daher starten wir am Faschingsamstag, den 25.2., die Kurssaison 2017 mit dem Bodenarbeitskurs: “Faschings Workout für Pferd&Mensch”. Kursdauer ist von 9:00 – 16:30. Die Kosten sind 60 Euro mit Schulpferd, 50 Euro mit Privatpferd und 15 Euro für Zuhörer.

Aber was erwartet euch bei diesem Kurs?
(Hoffentlich) viele Verkleidungen und natürlich ganz viele Informationen zum Thema Arbeiten mit dem Pferd vom Boden. Es gibt auch bei diesem Kurs sowohl Theorieeinheiten als auch Praxiseinheiten zum Üben des Gehörten. Anmelden könnt ihr euch bei Lisi (0650/2554814). Wir freuen uns auf eure Teilnahme und auf ganz viele tolle Verkleidungen :)

P1010455P1010361

Spazierengehen mit Pferd

In den letzten Tagen/Wochen hat uns der Winter fest im Griff. Der Schnee ist zwar zum großen Teil wieder verschwunden, aber die vereisten Böden sind geblieben. Da wir aber gerne Zeit mit unseren Pferden verbringen, lassen wir uns davon natürlich nicht abhalten. Aufgrund der teilweise glatten Böden ist zurzeit die “sicherste” Arbeit mit den Pferden das Spazierengehen. Wie oft hören wir dann “Könnt ihr nicht reiten?”, “Setzt euch doch drauf!”, “Jetzt gehen sie mit den Pferden schon spazieren”… Daher ist es höchste Zeit das ganze einmal aufzuklären.

Natürlich könnten wir uns draufsetzen und einfach drauf losreiten, ABER wir tun es nicht. Obwohl unsere Pferde sehr trittsicher sind, kommt es das ein oder andere Mal vor, dass sie am Eis ausrutschen. Die Böden in den Ortschaften sind zwar mittlerweile größtenteils eisfrei, Richtung Wälder oder Felder sind sie aber zu einem Großteil noch vereist. Da uns die Gesundheit unserer Pferde sehr am Herzen liegt, bevorzugen wir daher lieber das gemeinsame Spazierengehen. Jüngeren oder ängstlichen Pferde kann man Dinge zeigen, die sie noch nicht kennen oder vor denen sie Angst haben wie z.B.: mit einem Spaziergang durch einen bewohnten Teil der Ortschaft. Und älteren Pferde (aber natürlich auch jüngeren) tut regelmäßige Bewegung ohnehin sehr gut. Die Zeit in der wir mit den Pferden Spazierengehen kann man sehr sinnvoll nutzen oder man genießt es einfach, mit seinem vierbeinigen Freund durch die Landschaft zu schlendern.

P1180838

 

Spaß im Schnee

Unser Jungspund Hildir war ganz begeistert vom vielen Schnee und drehte gemeinsam mit seiner Mama Gani die ein oder andere Runde.

Winterwonderland

Gestern in der Früh erlebten wir ein weißes Wunder als wir aus dem Fenster schauten. Alles weiß und es hörte ganzen Vormittag nicht zu schneien auf. Einige von uns genossen das Wetter und die wunderschöne weiße Landschaft mit ihren Pferden.