In loving memory of……. Skuggi

Der Tod eines Schulpferdes führt zu vielen traurigen Gesichtern von Reitern und Reiterinnen, die gemeinsame Momente teilen durften. Skuggi war ein wichtiger Teil der Reitschule und hat daher vielen Menschen tolle Reiterlebnisse geschenkt. Am Tag seines Todes verwandelten sich viele Profilbilder oder Statusmeldungen in diversen Internetmedien in Skuggi-Bilder. Wir haben Bilder von ihm gesammelt und möchten sie mit euch teilen.

Gute Reise Skuggi

An manchen Tagen steht die Erde still und kurze Zeit darauf ist nichts mehr, wie es vorher war…... so ist es uns heute Morgen ergangen, als wir uns von unserem langjährigen Stallbewohner und treuem Schulpferd Skuggi verabschieden mussten. Mit 27 Jahren hast du dir heute zum letzten Mal den Sonnenaufgang auf Erden angeschaut, um dann deinen Weg über die Regenbogenbrücke anzutreten. Du hast so vielen Menschen bei uns am Stall Freude bereitet, ihnen das Reiten oder den Umgang mit Pferden gelernt und wunderschöne Ausritte gemeinsam mit deinen Reitern erlebt. Deshalb sind heute viele Augen voller Tränen, von Menschen die dich gekannt haben und in deren Herzen du für immer einen festen Platz haben wirst. Wir sagen noch ein letztes Mal DANKE für deine Tätigkeit als Schulpferd und für 20 wunderschöne Jahre, die wir mit dir gemeinsam erleben durften. Machs gut Skuggi, wir werden dich nie vergessen.

Bilder Burgenlandchallenge

Wie versprochen, hier ein Paar Bilder von der Burgenlandchallenge vom vorigen Wochenende: Vielen Dank Oliver für die tollen Fotos.

Eine Bilderreise auf die Insel aus Feuer und Eis

Das Herkunftsland unserer Islandpferde ist so zauberhaft schön, dass es Worte nicht beschreiben können. Deshalb laden wir alle Interessierten (egal ob ReiterIn oder nicht) zu einer Bilderreisen in das Land der Elfen und Trolle am 6. Oktober um 19:00 bei uns am Islandpferdehof in Marz ein. Lasst euch verzaubern und mitnehmen auf eine Reise zu heißen Quellen, in die unberührte Landschaft des Hochlandes, zu Gletschern und Eisbergen und vieles mehr und genießt den Kurztrip in ein märchenhaftes, wunderschönes Land. Unser Reiseführer ist Oliver Veith, der die tollen Fotos zu unterschiedlichen Jahreszeiten gemacht hat. Wir bitten euch um eine kurze Anmeldung per sms mit Name und Anzahl der Personen unter 06645057845.

2. Burgenlandchallenge

Nach einem regnerischen Start in die 2. Burgenlandchallenge wurde das Wetter im Laufe des Vormittages zum Glück etwas trockener. Die ReiterInnen ließen sich davon jedoch nicht abschrecken und gaben in den Bewerben ihr Bestes. Wir gratulieren den Gewinnern der Burgenlandchallenge zu ihren tollen Leistungen: Bara Eliasdottir, Silke Eschbacher, Fiona Fleischhacker, Pia Karner, Sara Löblich, Asthildur Bjarkadottir! Unser Stall wurde von Viki, Lorena, Katja, Lara und Katrin vertreten. Viki konnte im Dreigang den 2. Platz erreiten, Lorena und Katja gewannen den Dreigang in verschiedenen Altersgruppen, Katrin erritt im T7 in der Allgemeinenklasse den 5. Platz und im Teamviergang erritten Katja und Lara den 2. Platz und Viki und Lorena den 3. Platz. Wir gratulieren euch ganz herzlich und sind stolz auf euch! Fotos folgen 😉

Herzlich Willkommen Christa & Ádi

Seit Kurzem hat sich unsere Stallgemeinschaft um Christa und ihren Àdi erweitert. Christa ist Yogalehrerin und Fluglotsin und kennt ihren 24 jährigen Àdi schon seit 13 Jahren. Am meisten freut sich der Isi-Bub über Denksportaufgaben und liebt Bodenarbeit. Herzlich Willkommen bei uns am Stall und wir wünschen euch viele schöne Momente und Jahre bei und mit uns.

Hoffest 2018

Am Sonntag fand unser Hoffest statt. Leider hatten wir nicht ganz so viel Glück mit dem Wetter wie im Vorjahr und es regnete anfangs sehr stark. Der Regen ließ dann jedoch nach und es wurde zunehmend trockener. Da wir uns sehr viel Mühe mit den Vorbereitungen für das Kinderprogramm gegeben haben, wollten wir uns vom Wetter nicht unterkriegen lassen und verlegten die Stationen von der nassen Wiese auf den trockenen Sattelplatz. Sogar Ponyreiten war möglich- anfänglich noch im Stall, nach kurzer Zeit konnten wir dann aber in die Ovalbahn wechseln. Natürlich wurden die Gäste auch trotz Regen bestens mit Speis und Trank versorgt und konnten den nassen Nachmittag im Trockenen genießen. Zu Bewundern gab es heuer auch erstmals Bilder vom Herkunftsland unserer Pferde - Island - festgehalten von Oliver Veith. Trotz Regen war es, dank ein bisschen Flexibilität, ein sehr gelungenes Hoffest. Ein großes Dankeschön an alle HelferInnen und Mehlspeisen BäckerInnen.