Ein kleiner Kämpfer geht über die Regenbogenbrücke

Groß war die Freude vor einer Woche als beide Fohlen in der Vollmondnacht das Licht der Welt erblickten. Umso trauriger sind wir heute, weil wir bekanntgeben müssen, dass Sekunda`s Hengstfohlen seine Reise über die Regenbogenbrücke angetreten hat - viel zu früh. Der kleine Tilberi (bedeutet übersetzt Zaubertier) hat bis zum Schluss tapfer in der Tierklinik um sein Leben gekämpft, leider vergeblich. Seine Taufpatin Sophie hat ihm den Namen gegeben weil er sie vom ersten Moment an verzaubert hat und er eine große seelische Stütze und Motivation während ihrer schriftlichen Matura war. "Wir sind ihm in seiner kurzen Zeit auf Erden immer beigestanden und haben versucht, ihm die Kraft zu geben die er braucht und ihn zu ermuntern, weiterzukämpfen." Machs gut kleiner Tilberi....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.