Frohe Weihnachten

Wenn die Tage kürzer werden, freuen sich auch die Pferde Herden.

Dann kommt der Winter und bringt uns etwas Schnee, und wir Menschen wärmen uns im Reiterstüberl bei einem Tee.

Handschuhe und Haube sind ab sofort immer im Gepäck, Vorsicht wenn es taut- dann gibt es abseits der Straßen viel Dreck.

Im Reiterstüberl duftet es Anfang Dezember nach Zweigen, beim Adventkranzbinden fangen einige vor Konzentration an zu schweigen.

Am Ende des Tages freuen wir uns über viele schöne Kränze, vor allem weil wir sie selbstgemacht haben, zur Gänze.

In Rohrbach und Marz sind wir jährlich beim Adventmarkt mit dabei, Ponyführer und unsere braven Islandpferde - mind. Drei.

Beim Engerl Bengerl Spiel gibt`s Geschenke, und im Anschluss nette Gespräche und Getränke.

Auch am Islandpferdehof leuchten zu dieser Zeit viele Lichter, und die Pferde freuen sich über viele glückliche Gesichter.

Weihnachten ist auch bei uns eine ganz besondere Zeit, und jedes Jahr hoffen wir, dass es pünktlich zum 24.12. schneit.

Vielleicht überrascht uns die weiße Pracht, ganz plötzlich und leise über Nacht.

Dann satteln wir die Pferde und galoppieren durch Schneehügel, und fühlen uns als hätten wir plötzlich ein paar Flügel.

Wir hoffen auch bei euch brennen zuhause viele Weihnachtskerzen, und wir wünschen euch FROHE WEIHNACHTEN von Herzen.

Adventmarkt Rohrbach


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.