Trab

<- zurück zu Schritt  |   weiter zu Galopp ->

Der Trab ist ein Zweitakt mit vier Phasen, bei denen sich die diagonalen Beinpaare gleichzeitig bewegen. Trab ist eine gesprungene Gangart. Zwischen dem Auffußen der Beinpaare weist der Trab eine Schwebephase auf. Diese Schwebephase muss beim Isländer im Gegensatz zum Großpferd nicht immer spürbar sein. Häufig findet man einen eher weichen Trab, den der Reiter problemlos aussitzen kann.
Ein idealer Trab zeichnet sich dadurch aus, dass das Pferd taktklar trabt, die Vorderhandaktion raumgreifend ist.

PG_Trab

Phase 1

Phase 2

Phase 3

Phase 4

<- zurück zu Schritt  |   weiter zu Galopp ->